Saison 1936/37

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Abschlusstabelle Salzburger 1. Klasse

Rang Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt.
1SAK 1914 * 10 9 1 0 55:11 +44 19
2SV Austria Salzburg 10 6 2 2 30:14 +16 14
3Halleiner AC (A) 10 4 1 5 27:29 -2 9
4FC Altstadt Salzburg 10 3 1 6 17:26 -9 7
5SV Grün-Weiß Salzburg 10 3 1 6 15:39 -24 7
61. Salzburger SK 1919 10 2 0 8 16:41 -25 4

* Der SAK damit für die Amateurstaatsmeisterschaft qualifiziert (die in diesem Jahr zum letzten mal ausgetragen wurde)

Spiele

Meisterschaft

* Aberkennung der Tore von Grün-Weiß Salzburg, Spiel jedoch als Unentschieden gewertet.

Landespokal

1. Runde:

2. Runde:

Finale:

Halleiner Pokal

Winter-Cup des SFV

1. Runde (danach wegen Schlechtwetter abgebrochen):

Freundschafts- und Testspiele

Sonstige Termine

Kader der Saison 1936/37

Name Nationalität Spiele Tore
Tormann
Karl Harant Österreicher
Walter Moser Österreicher
Pipfi Österreicher
Abwehr
Josef Prorok Österreicher
Josef Schwanzer Österreicher
Mittelfeld
Bichler Österreicher
Walter Comper Österreicher
Walter Kosteinschegg Österreicher
Willy Kraus Österreicher
Rudolf Leskovsek Österreicher
Obermaier Österreicher
Karl Sachs Österreicher
Angriff
Andorfer Österreicher
Falkensteiner Österreicher
Flieder Österreicher
Otto Fraueneder Österreicher
Gruber Österreicher
Hermann Österreicher
Anton Höll Österreicher
Hubert Mayrhofer Österreicher
Karl Schobesberger Österreicher
Max Schwanzer Österreicher
Strobl Österreicher
Franz Renner Österreicher
Wiltschko Österreicher
Zeller Österreicher

Austria in zwei Testspielen verstärkt mit Karlstätter (FC Altstadt) und Czech, Ackerl (SV Grün-Weiß Salzburg) angetreten.

Transfers

Zugänge:

  • Kosteinschegg in der Winterpause von Austria Klagenfurt gekommen.

Abgänge:

  • Andorfer, Gruber in der Winterpause zu Altstadt gewechselt

Links

Saisonüberblick

<-- vorherige Saison | nächste Saison -->

Pressespiegel zu 1936/37, Geschichtliche Darstellung zu 1936/37

Persönliche Werkzeuge