Stefan Partinger

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Stefan Partinger

Nationalität: Österreich

Position: Verteidigung

Geboren am: 17.01.1979

Größe: 1,82 m, Gewicht: 78 kg

Bei Austria Salzburg galt Stefan Partinger als großes Talent in der Verteidigung und kämpfte sich bis in das Bundesliga-Team empor. Dort kam er auf insgesamt 11 Einsätze, 2 Einsätze in der Saison 1998/99 (eigentlich noch Kaderspieler der Amateure), 4 Einsätze in der Saison 2001/02 und 6 Einsätze in der Saison 2002/03. In der von Hans Backe und Lars Søndergaard neu installierten Viererkette erwies sich Partinger als einer der vielversprechendsten Spielern auf der linken Abwehrseite.

Ende 2002 lief allerdings sein Vertrag aus und er wechselte zum früheren Kooperationspartner FC Puch, wo er vor Libero Özel wiederum als Vorstopper agierte. Im Sommer 2005 wechselte er als Außenverteidiger noch zum SV Seekirchen, wo er aber nach zahlreichen Knieverletzungen ab September kaum noch Spiele absolvieren konnte und seine Karriere beendete.

Spiele für die Austria:

  • 11 Bundesliga-Spiele

[bearbeiten] Stationen

Stammverein: HSV Wals

  • FC Salzburg
  • BNZ Salzburg (bis U17; Juni 1997)
  • Austria Salzburg Amateure (1997 - 1999)
  • SV Braunau (1999/2000)
  • Austria Salzburg Amateure (2000/01)
  • Austria Salzburg (2001 - Ende 2002)
  • FC Puch (Jänner 2003 - Juni 2005)
  • SV Seekirchen (Herbst 2005; im Jänner 2006 die Karriere beendet)
Persönliche Werkzeuge