Anton Polster

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton "Toni" Polster

Nationalität: Österreich

Position: Angriff

Geboren am: 10.03.1964

Größe: 1,88 m

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Austria-Zeit

Toni Polster kam im Frühjahr 2000 von Borussia Mönchengladbach zur Austria. Als sein Trainer fungierte dabei Interimscoach Miroslav Polak. Obwohl Polster von Goalgetter Edi Glieder die Rückennumer 9 erbte, konnte er die in ihn gesetzen Erwartungen nicht erfüllen und erzielte lediglich 2 Tore in der Meisterschaft und ein Tor im Cup (im Cup-Halbfinale). Insgesamt kam er in der Meisterschaft zu 12 Einsätzen und beendete zu Saisonende seine aktive Karriere als Fußballer.

[bearbeiten] Stationen

[bearbeiten] Spieler

  • 1973–1982: (Jänner) Austria Wien
  • 1982–1982: (Juni) 1. Simmeringer SC
  • 1982–1987: Austria Wien
  • 1987–1988: AC Turin (Italien)
  • 1988–1991: FC Sevilla (Italien)
  • 1991–1992: CD Logrones (Spanien)
  • 1992–1993: Rayo Vallecano (Spanien)
  • 1993–1998: 1. FC Köln (Deutschland)
  • 1998–2000: Borussia Mönchengladbach (Deutschland)
  • Frühjahr 2000: Austria Salzburg
  • 2000-2001: SV Weiden 1914/75 (Deutschland)

Karriereende Juli 2001

[bearbeiten] Funktionär

Persönliche Werkzeuge