Josef Weißkind

Aus Austria Salzburg Archiv
(Weitergeleitet von Sepp Weißkind)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Josef "Sepp" Weißkind

Geboren am: 06.02.1914

Gestorben am: 29.01.1977

Sepp Weißkind war Vorstandsmitglied der Austria und als solches maßgeblich an der Realisierung des Stadion Lehen beteiligt. Für seine Verdienste um die Austria wurde er 1973 zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Über die Funktion bei der Austria hinaus war er lange Jahre als Politiker der SPÖ tätig und hier zuerst Landtagsabgeordneter, später als Landesrat Mitglied der Salzburger Landesregierung.

Darüber hinaus engagierte er sich in diversen Ämtern in zahlreichen vor allem karitativen Einrichtung wie der Salzburger Volkshilfe, der Salzburger Kinderfreunde, des Salzburger Roten Kreuzes, der Österreichischen Gesellschaft Rettet das Kind oder Pro Juventute. Ende der 60er bzw. Anfang der 70er zog er sich aus den meisten Ämtern aufgrund eines erlittenen Schlaganfalles zurück.

Nach Josef Weißkind wurde in Grödig im Ortsteil Gartenau eine Straße benannt.

Er verstarb am 29.01.1977 und wurde am 04.02.1977 am Kommunalfriedhof bestattet.