01.06.1958 Austria Salzburg - WSG Radenthein 3:1

Aus Austria Salzburg Archiv
Zur Navigation springenZur Suche springen

Austria Salzburg - WSG Radenthein 3:1 (2:0)

Bewerb: Relegation, Hinspiel

Spielort: Radenthein

Zuschauer: 3.000

Schiedsrichter: Habersatter (oder: Haberfellner?)

Tore: Huschek (16., 60.), Nyirö (36.); Käfer (85.)

Aufstellung: Rudolf Krammer; Ludwig Nyirö, Richard Jelinek, Paul Baumgartner; Franz Feldinger, Günter Praschak; Wilhelm Teufl, Werner Huschek, Bruno Fleck, Alfred Kainberger, Martin Dannerberger

Radenthein: Hans Schallegger; Schober, Franz Olsacher, Paul Walchensteiner; Wulz, ?; Schneider, Oberzaucher, Walter Käfer, Josef Daborer, ?

Trivia

  • Oberzaucher in HZ verletzt ausgeschieden, Radenthein nach der Pause nur zu 10
  • Praschak in Minute 30 verletzt ausgeschieden, wirkt zweite Halbzeit "als Statist" am Flügel mit, seine Position nimmt Dannerberger ein
  • In APA Meldung wird statt Nyirö Praschak als 2. Torschütze genannt

Quellen

  • SN, 02.06.1958

Links

Saison 1957/58