Radler: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Austria Salzburg Archiv
Zur Navigation springenZur Suche springen
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
Radler war Spieler in der Saison 1934/35. Der Name Radler fällt in Salzburg in unter Stationen aufgelisteter Reihung, ohne weitere Kennung, womit es nur einen gegeben haben dürfte. Von diesem läßt sich die früheste Betätigung im Mai 1929 in der Jungmannschaft von Horekan Salzburg nachweisen, danach folgen mehrere Stationen im roten VAFÖ-Verband. Nach dessen Zwangsauflösung dürfte der Spieler beim FC Altstadt untergekommen sein, wo er ab im Februar 1934 als Neuzugang vermeldet wird und ist dann im Sommer zur Austria gewechselt. Als Vorname gilt Karl als wahrscheinlich, da jener Radler bei der Admira mit Vornamen Karl hieß. Nach dem Sommer 1935 lassen sich keine weiteren sportlichen Betätigungen bzw. generell keine weiteren Informationen finden.
 
Radler war Spieler in der Saison 1934/35. Der Name Radler fällt in Salzburg in unter Stationen aufgelisteter Reihung, ohne weitere Kennung, womit es nur einen gegeben haben dürfte. Von diesem läßt sich die früheste Betätigung im Mai 1929 in der Jungmannschaft von Horekan Salzburg nachweisen, danach folgen mehrere Stationen im roten VAFÖ-Verband. Nach dessen Zwangsauflösung dürfte der Spieler beim FC Altstadt untergekommen sein, wo er ab im Februar 1934 als Neuzugang vermeldet wird und ist dann im Sommer zur Austria gewechselt. Als Vorname gilt Karl als wahrscheinlich, da jener Radler bei der Admira mit Vornamen Karl hieß. Nach dem Sommer 1935 lassen sich keine weiteren sportlichen Betätigungen bzw. generell keine weiteren Informationen finden.
  
Mögliche Vornamen: Alois (* 08.04.1907 in ~Urfahr/Linz), Karl, Martin, Michael, Friedrich (16.12.1912 in Bergheim - 16.11.1980 in Linz)?
+
Mögliche Vornamen: Alois (* 08.04.1907 in ~Urfahr/Linz), Karl (ca. 1914 - 09/1979), Martin, Michael, Friedrich (16.12.1912 in Bergheim - 16.11.1980 in Linz)?
  
 
==Stationen==
 
==Stationen==

Aktuelle Version vom 5. Februar 2021, 00:38 Uhr

Radler (Karl?)

Nationalität:

Geboren am: vermutlich zwischen ca. 1908-1913

Radler war Spieler in der Saison 1934/35. Der Name Radler fällt in Salzburg in unter Stationen aufgelisteter Reihung, ohne weitere Kennung, womit es nur einen gegeben haben dürfte. Von diesem läßt sich die früheste Betätigung im Mai 1929 in der Jungmannschaft von Horekan Salzburg nachweisen, danach folgen mehrere Stationen im roten VAFÖ-Verband. Nach dessen Zwangsauflösung dürfte der Spieler beim FC Altstadt untergekommen sein, wo er ab im Februar 1934 als Neuzugang vermeldet wird und ist dann im Sommer zur Austria gewechselt. Als Vorname gilt Karl als wahrscheinlich, da jener Radler bei der Admira mit Vornamen Karl hieß. Nach dem Sommer 1935 lassen sich keine weiteren sportlichen Betätigungen bzw. generell keine weiteren Informationen finden.

Mögliche Vornamen: Alois (* 08.04.1907 in ~Urfahr/Linz), Karl (ca. 1914 - 09/1979), Martin, Michael, Friedrich (16.12.1912 in Bergheim - 16.11.1980 in Linz)?

Stationen

  • um 05/1929-10/1929: SK Horekan Salzburg
  • um 04/1930-09/1930: 1. ASK Itzling
  • um 07/1931-08/1931: Rapid Salzburg
  • 03/1932 - 12/1933: Admira Salzburg
  • FJ 1934: FC Altstadt
  • 1934/35: Austria Salzburg