Markus Schneidhofer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Austria Salzburg Archiv
Zur Navigation springenZur Suche springen
(8 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Geboren am: 07.09.1977  
 
Geboren am: 07.09.1977  
  
Position:
+
Position: Stürmer
  
Amateurspieler um 1996, absolvierte zumindest ein Testspiel in der Kampfmannschaft.
+
Amateurspieler um 1996, absolvierte mehrere Testspiel in der Kampfmannschaft. Danach erfolgte ein Wechsel zu Vorwärts Steyr in die Bundesliga, später absolvierte er für Austria Lustenau neben Bundesligaeinsätzen auch Spiele im UI-Cup und im ÖFB Cup für die Vorarlberger. Weiters kam er im Jahr 1999 zu zwei Einsätzen in der U21-Nationalmannschaft für Österreich.
  
Zu Saisonbeginn 2017/18 übernahm er den Trainerchefposten von der Austria.
+
Zu Saisonbeginn 2017/18 übernahm er den Cheftrainerposten von der Austria von Interimstrainer [[Atilla Piskin]] und wurde im Winter 2017/18 durch [[Christian Schaider]] abgelöst. Schneidhofer blieb allerdings als Teammanager der Austria erhalten.
  
 
==Stationen==
 
==Stationen==
 +
===als Spieler===
 
* UFV Thalgau (Jugend)
 
* UFV Thalgau (Jugend)
 
* ab 07/1991: BNZ/Amateure Salzburg
 
* ab 07/1991: BNZ/Amateure Salzburg
Zeile 27: Zeile 28:
 
* ab 07/2013: [[SK Bad Wimsbach]]
 
* ab 07/2013: [[SK Bad Wimsbach]]
 
* ab 01/2014: [[SK Kammer]]
 
* ab 01/2014: [[SK Kammer]]
 +
===als Trainer===
 +
* 2015/16: SK Kammer (Co-Trainer)
 +
* 2016/17: SK Kammer
 +
* ab 07/2017: Austria Salzburg
  
 
[[Kategorie:Spieler|Schneidhofer, Markus]]
 
[[Kategorie:Spieler|Schneidhofer, Markus]]
 
[[Kategorie:Trainer|Schneidhofer, Markus]]
 
[[Kategorie:Trainer|Schneidhofer, Markus]]

Version vom 5. Februar 2021, 09:04 Uhr

Markus Schneidhofer

Nationalität: Österreich

Geboren am: 07.09.1977

Position: Stürmer

Amateurspieler um 1996, absolvierte mehrere Testspiel in der Kampfmannschaft. Danach erfolgte ein Wechsel zu Vorwärts Steyr in die Bundesliga, später absolvierte er für Austria Lustenau neben Bundesligaeinsätzen auch Spiele im UI-Cup und im ÖFB Cup für die Vorarlberger. Weiters kam er im Jahr 1999 zu zwei Einsätzen in der U21-Nationalmannschaft für Österreich.

Zu Saisonbeginn 2017/18 übernahm er den Cheftrainerposten von der Austria von Interimstrainer Atilla Piskin und wurde im Winter 2017/18 durch Christian Schaider abgelöst. Schneidhofer blieb allerdings als Teammanager der Austria erhalten.

Stationen

als Spieler

als Trainer

  • 2015/16: SK Kammer (Co-Trainer)
  • 2016/17: SK Kammer
  • ab 07/2017: Austria Salzburg