Zoran Pavlovic

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zoran Pavlovič

Nationalität: Slowenien

Position: Mittelfeld

Geboren am: 27. Juni 1976

21 Länderspiele für Slowenien

[bearbeiten] Karriere

Zoran Pavlovič begann seine Karriere beim slowenischen Verein Rudar Velenje, mit dem er 1998 den slowenischen Pokal gewann. 1999 wechselte er zum kroatischen Club Dinamo Zagreb, mit dem er 1999 Pokalsieger und 2000 kroatischer Meister wurde. 2001 ging Pavlovič nach Österreich zu Austria Wien. Dort blieb er auch nur eine Saison und wechselte in den folgenden Jahren mehrfach den Verein. So spielte er bei Austria Salzburg (2002 bis 2003), beim ukrainischen Verein Worskla Poltawa (2003), beim SFC Opava in Tschechien (2004) und beim slowenischen Club Olimpija Ljubljana (2004/05). Im Februar 2005 wechselte Pavlovič zum deutschen Zweitligisten FC Rot-Weiß Erfurt. Für die Thüringer bestritt er nur drei Spiele, in denen er nicht überzeugen konnte, sodass sein Vertrag nach zweieinhalb Monaten wieder aufgelöst wurde. 2005 wechselte er wieder zu seinem Stammverein Rudar Velenje. Derzeit spielt Pavlovič beim slowenischen Erstligisten NK Nafta Lendava.

Sein Debüt in der slowenischen Nationalmannschaft gab er am 19. August 1998 gegen Ungarn. Bei der Europameisterschaft 2000 und der Weltmeisterschaft 2002 stand er im Kader der slowenischen Nationalmannschaft, allerdings bestritt er nur bei der EM 2000 ein Spiel für sein Land. Insgesamt kam Pavlovič auf 21 Einsätze im Nationalteam.

[bearbeiten] Austria-Zeit

In der Saison 2002/03 wurde Zoran Pavlovic als vermeintlicher Spielmacher geholt und bekam auch dementsprechend die Spielmacher-Rückennummer "10". In den fünf absolvierten Meisterschaftsspielen blieb der Slowene, der den slowenischen und den kroatischen Pokalsieg, sowie den Gewinn der kroatischen Meisterschaft auf seiner Visitenkarte stehen hat, jedoch weit hinter den gesteckten Erwartungen zurück und wurde schon bald darauf wieder abgegeben.

  • 5 Bundesliga-Spiele
  • 1 Cup-Spiel

[bearbeiten] Stationen

Stammverein: Rudar Velenje (Slowenien)

  • ab 07/1999 Dinamo Zagreb (Kroatien)
  • ab 07/2001 Austria Wien
  • ab 07/2002 Austria Salzburg
  • ab 07/2003 Vorskla Poltava (Ukraine)
  • ab 01/2004 SFC Opava (Tschechien)
  • ab 07/2004 Olimpija Ljubljana (Slowenien)
  • ab 01/2005 Rot-Weiß Erfurt (Deutschland)
  • ab 07/2005 Rudar Velenje (Slowenien)
  • ab 01/2006 Nafta Lendava (Slowenien)
  • ab 07/2006 Interblock Ljubljana (Slowenien)
  • ab 01/2008 NK Maribor (Slowenien)
  • ab 01/2010 Labod Drava Ptuj (Slowenien)
  • ab 11/2010 NK Celje (Slowenien)
  • ab 01/2012 SV Schwanberg
  • ab 07/2012 SV Sulmtal-Koralm


Teile des obigen Artikels stammen aus dem ebenfalls unter der GNU FDL stehenden Artikel von http://de.wikipedia.org , welcher von folgenden Personen erstellt wurde: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Zoran_Pavlovi%C4%8D&action=history .

Persönliche Werkzeuge