Valdas Ivanauskas

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Valdas "Ivan" Ivanauskas

Nationalität: Litauen

Position: Sturm

Geboren am: 31.07.1966

Größe: 1,88 m, Gewicht: 85 kg

4 Länderspiele für die UdSSR und 24 Länderspiele/8 Tore für Litauen


Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Austria-Zeit

Valdas Ivanauskas, der nach erfolgreichen Jahren den Hamburger SV verlassen wollte, war schon das Frühjahr 1997 über ein Wunschspieler von Rudolf Quehenberger gewesen. Aber Ivanauskas entschied sich ursprünglich für den Bundesligaaufsteiger VfL Wolfsburg. Nachdem sich Ivanauskas' Frau Beatrice in Wolfsburg nicht wohl fühlte, kam der Wechsel in die Mozartstadt doch zustande. Als Ablösesumme wurden 7 Millionen Schilling (ca. 500.000 Euro) kolportiert. Die Investition wurde vor allem in Hinblick auf die Champions-League getätigt, und als nach langem juristischen Hickhack zwischen dem Hamburger SV, dem VfL Wolfsburg und der Austria Salzburg Ivanauskas gegen Ende Juli endgültig die Freigabe erhielt, waren schon mehrere Bundligarunden gespielt.

[bearbeiten] Stationen

[bearbeiten] Spieler

Stammverein: FBK Kaunas (Litauen)

  • ab 01/1983 Schalgiris Vilnius (Litauen)
  • ab 01/1985 ZSKA Moskau (Russland)
  • ab 07/1986 Schalgiris Vilnius (Litauen)
  • ab 01/1990 Lokomotive Moskau (Russland)
  • ab 01/1991 Austria Wien
  • ab 07/1993 Hamburger SV (Deutschland)
  • ab 07/1997 Austria Salzburg
  • ab 07/1999 SV Wilhelmshaven (Deutschland)
  • ab 07/2001 BV Cloppenburg (Deutschland)

Karriereende 06/2003

[bearbeiten] Trainer

  • ab 03/2004 Nationalmannschaft von Litauen Co-Trainer
  • ab 09/2004 FBK Kaunas (Litauen) Trainer
  • ab 06/2005 Heart of Midlothian FC (Schottland) Co-Trainer
  • ab 03/2006 Heart of Midlothian FC (Schottland) Interims-Trainer
  • ab 07/2006 Heart of Midlothian FC (Schottland) Trainer
  • ab 09/2007 FC Carl Zeiss Jena (Deutschland) Trainer
  • ab 11/2008 U18 Nationalmannschaft von Litauen Trainer
  • ab 07/2009 Standard Sumqayit (Aserbaidschan) Trainer
Persönliche Werkzeuge