Marquinho

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche
Marquinho, anläßlich des  75. Geburtstages der Austria zu Gast in Salzburg (2008)
Marquinho, anläßlich des 75. Geburtstages der Austria zu Gast in Salzburg (2008)

Marco Antonio dos Santos (genannt "Marquinho", was "kleiner Marco" heißt)

Nationalität: Brasilien

Position: Mittelfeld

Geboren am: 11.11.1966 in Sao Paolo (BRA)


[bearbeiten] Austria-Zeit

Marqhinho stieß in der Winterpause der erfolgreichen Europacupsaison 1993/94 von Sporting Cristal zur Austria. Der Wechsel des lange Zeit in Peru tätig gewesenen Sambatänzers war notwendig geworden, da sich durch die Verletzung von Damir Muzek in der durch den Europacup sehr intensive Herbstsaison gezeigt hatte, dass für die Position des Spielmachers kein annähernd gleichwertiger Ersatz vorhanden war. In die Erinnerung der Salzburger Fußballfans brannte sich Marquinho durch seinen viel diskutierten Lattenpendler im Auswärtsspiel des Europacup-Finales, der zwar nicht als Tor gewertet wurde, aber möglicherweise dennoch kurzzeitig die Torlinie überquert hatte.

Bekanntes Markenzeichen war sein Sambatanz an der nächsten Eckfahne nach einem Tor.

[bearbeiten] Stationen

  • AA Ponte Preta (Brasilien)
  • Internacional Porto Alegre (Brasilien)
  • Sport Boys Callao (Peru)
  • Sporting Cristal Lima (Peru)
  • SV Austria Salzburg
  • Alianza Lima (Peru)
  • CF Puebla (Mexiko)
  • Alianza Lima (Peru)
  • Colorado Rapids (USA)
  • Alianza Lima (Peru)

[bearbeiten] Links

Persönliche Werkzeuge