Klaus Schmidt

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mag. Klaus Schmidt

Nationalität: Österreich

Geboren am: 21.10.1967 in Graz


Anfang Juni 2014 wurde Klaus Schmidt als Nachfolger von Meistertrainer Miroslav Polak präsentiert, mit dem sich der Verein auf keinen neuen Vertrag mehr einigen konnte. Als Co-Trainer blieb Thomas Klochan aktiv, der den neuen Trainer bei der Umstellung von der Dreier- auf erneut Viererkette unterstützte. Auf die Meistersaison sollte ein sehr erfolgreicher Herbst folgen, der mit 6 Punkten Vorsprung auf Verfolger WSG Wattens enden sollte. Nach Ende der Herbstsaison erlag der Trainer-Wandervogel Schmidt allerdings den Lockrufen von Florian Klausner (damals Sportdirektor von Wacker Innsbruck), mit dem Klaus Schmidt gemeinsam die Trainer-Ausbildung absolviert hatte und nahm die Chance wahr direkt wieder in den Profibereich zu wechseln. Nach mehr als einmonatiger Suche wurde schließlich Jørn Andersen am 2.1.2015 als Schmidt-Nachfolger präsentiert.

[bearbeiten] Trivia

Klaus Schmidt war sehr lange als Co-Trainer aktiv. Als Ausbildungstrainer fungierten dabei vor allem Walter Schachner (142+21 Spiele), Lars Søndergaard (55 Spiele) und Helmut Kraft (38 Spiele). Auch als "Co" von Ex-Nationalteam Trainer Josef Hickersberger, Werner Gregoritsch und Ex-Austria Kicker Christian Keglevits hatte Schmidt Spiele bestritten.

[bearbeiten] Stationen als Spieler

[bearbeiten] Stationen als Trainer

  • Kapfenberger SV (Jugendbetreuer; 1997-1999)
  • GAK (Physiotherapeut; 1999/2000)
  • GAK (Co-Trainer unter Walter Schachner, Lars Söndergaard und Christian Keglevits; 2000-2007)
  • SK Austria Kärnten (Co-Trainer unter Walter Schachner; 04/2007 bis 12/2007)
  • SK Austria Kärnten (Chef-Trainer; 04.12.2007 - 24.02.2008)
  • SC Wiener Neustadt (Co-Trainer unter Helmut Kraft; 05/2008 - 12/2008)
  • SC Wr. Neustadt (Physiotherapeut; Frühjahr 2009)
  • Karrierepause
  • Nationalteam Bahrain (Co-Trainer von Josef Hickersberger, 01.7.2010 - 28.10.2010)
  • Al Wahda FC (Abu Dhabi; Co-Trainer von Josef Hickersberger, 01.11.2010 - 30.06.2011)
  • U21 - Nationalteam (Österreich; Co-Trainer von Werner Gregoritsch; 1.2.2012 -10.11.2012)
  • Kapfenberger SV (Cheftrainer; 10.11.2012 - 05.06.2013)
  • Ausbildung zur UEFA Pro Lizenz fertig absolviert, Hospizien in Katar und Dänemark
  • SV Austria Salzburg (07.06.2014 - 24.11.2014)
  • FC Wacker Innsbruck (ab 25.11.2014)
Persönliche Werkzeuge