Dietmar Constantini

Aus Austria Salzburg Archiv

(Weitergeleitet von Didi Constantini)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietmar "Didi" Constantini

Constantini, ehemaliger Assisten im Nationalteam von Ernst Happel, stieß im Herbst 2002 als Sportdirektor zur Austria. Unter seiner sportlichen Leitung erreicht die Mannschaft von Trainer Lars Søndergaard überraschend den 3. Tabellenrang und damit die Qualifikation zum UEFA Cup.

Bereits im Sommer 2003 trat Constantini im Zuge der "Scheich-Affäre" (ein Hochstapler, der sich als Investor ausgab, wollte in die Austria investieren und installierte als Sportdirektor einen zweiten Hochstapler namens "Benali") wieder zurück.

Persönliche Werkzeuge