Bernhard Erkinger

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Erkinger

Nationalität: Österreich

Position: Mittelfeld

Geboren am: 30.04.1980

Größe: 1,78 m

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Karriere

Erkinger begann seine Profilaufbahn beim FC Tirol Innsbruck, zu dem er vom SV Rapid Lienz aus wechselte, und wurde mit den Innsbruckern Österreichischer Meister. Danach spielte er für den FC Lustenau 07 und für Austria Salzburg, bzw. nach deren Übernahme Danach spielte er für den FC Lustenau 07 und für Austria Salzburg bzw. nach deren Übernahme durch einen Getränkekonzern für deren Amateure. Nach einem halben Jahr beim SC Paderborn 07, wo er in der 2. Bundesliga auf sechs Einsätze kam, wechselte der Mittelfeldspieler wieder zurück nach Lustenau.

[bearbeiten] Austria-Zeit

Bernhard Erkinger wurde vom damaligen Sportdirektor Peter Assion eigentlich für die Austria Amateure nach Salzburg geholt, empfahl sich aber durch gute Leistungen auch für Einsätze in der Kampfmannschaft. Insgesamt kam er in 3 Spielen der Saison 2004/05 zum Einsatz: Sein Debüt war in Runde 11 gegen den FC Superfund (spielte durch), kam dann in Runde 15 gegen Schwarz/Weiß Bregenz zu einem 56-Minuten Einsatz von Beginn an (wurde durch Goran Tomic ersetzt) und feierte schließlich seinen Abschied aus der Bundesliga im Spiel darauf gegen Admira/Wacker (kam in der Schlußminute der regulären Spielzeit für Jürgen Friedl).

Spiele für die Austria:

  • 3 Bundesliga-Spiele
  • 2 Cup-Spiele, 1 Tor

[bearbeiten] Stationen

[bearbeiten] Links

Austria Salzburg Amateure

Teile des obigen Artikel basieren auf einem ebenfalls unter der GNU FDL basierenden Artikel von http://de.wikipedia.org (Stand 07.07.2007) und wurde von folgenden Personen erstellt: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bernhard_Erkinger&action=history

Persönliche Werkzeuge