Austria Klagenfurt

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sportklub Austria Klagenfurt

Gegründet: 1920 als KSK Klagenfurt

Im Herbst 1997 fusionierte Austria Klagenfurt mit dem Villacher SV zum FC Austria/VSV Kärnten. Im Herbst 1999 erfolgte die Umbenennung in FC Kärnten. Im Dezember 2008 schlitterte der Verein in ein Konkursverfahren, da ihm mit der nach Kärnten verkaufeten Lizenz des SV Paschings der daraufhin in SK Austria Kärnten umgenannt wurde, ein übermächtiger Gegner erwachsen ist. Der Spielbetrieb in der Regionallige Mitte wurde daraufhin noch in der Winterpause der Saison 2008/09 eingestellt.

Am 19. Jänner 2007 erfolgte bereits eine Neueintragung ins Vereinsregister, 2010 wurde der Spielbetrieb mittels einjähriger Spielgemeinschaft mit dem SC St. Stefan im Lavantal wieder aufgenommen.

[bearbeiten] Spiele gegen Austria Klagenfurt

[bearbeiten] Bilanz

Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore + Tore -
53 23 15 15 84 59

(Nur oben eingetragene Spiele erfaßt!)

[bearbeiten] Spieler die bei beiden Vereinen spielten

Persönliche Werkzeuge