Anton Haas

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche
Toni Haas
Toni Haas

Anton "Toni" Haas

Geboren: ca. 1953

Toni Haas war in den goldenen Jahren der Austria von 1993 bis 1997 im Vorstand des Vereines und sollte für einige gelungene Transfers wie die Rekrutierung von Roman Szewczyk verantwortlich zeichnen. Auch über sein damaliges Unternehmen, die Alteisenfirma Alois Nagl, gibt es bereits Verbindungen zur Austria, da Letzterer unter Karl Sachs Vizepräsident der Austria und auch dessen interimistischer Nachfolger war. 1998 machte Haas sich selbstständig und gründete die A. Haas Schrott & Metalle GmbH in Wals-Siezenheim. In Grödig sollte Toni Haas als Präsident für den Einzug der Grödiger in die Westliga und danach mit Trainer Heimo Pfeifenberger sogar in die 2. Bundesliga sorgen. Toni Haas' Sohn, Christian Haas, fungiert beim SV Grödig als erfolgreicher Sportmanager.

Persönliche Werkzeuge