30.04.1996 Austria Salzburg - LASK 3:0

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bundesliga, 28. Runde

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Austria Salzburg - LASK 3:0 (Spiel strafverifiziert)

Originalspiel: Austria Salzburg - LASK 3:1 (3:0)

Datum: Dienstag, 30.04.1996

Spielort: Stadion Lehen, Salzburg, 8.500 Zuschauer

Schiedsrichter: Robert Sedlacek


Tore: Pfeifenberger (8., 11., 38.); Duspara (68.)


Gelb: Unger (33.), Duspara (76.)

[bearbeiten] Aufstellungen

Grundaufstellung Einwechslungen
Ilsanker
Hütter
Winklhofer
Hiden
Prosenik
PlassneggerStadler (75.)
Artner
Pfeifenberger
Kocijan
StruberMarquinho (84.)
HasenhüttlJančula (77.)

LASK (Trainer: Günter Kronsteiner): Schicklgruber (46. Krassnitzer), Kartalija, Unger, Hochmaier, Rohseano, Russ (77. Ehmann), Metlitskiy, Duspara, Weissenberger (46. Lorenz), Westerthaler, Augustine, (60. Stromberger)

[bearbeiten] Trivia

Das Originalspiel am 30.04.1996 wurde zur Farce für den LASK, da 4 Wechselspieler zum Einsatz kamen. Trainer Günter Kronsteiner tat dies im guten Glauben, da er dachte, man dürfe 3 Feldspieler und den Tormann auswechseln. Erst ca. 3 Jahre zuvor gab es eine Regeländerung, wonach statt zwei Wechselspieler drei gebracht werden dürfen. Am 02.05.1996 erfolgte der Entscheid, die Partie als 3:0 Sieg der Salzburger am Grünen Tisch zu werten. Dies geschah aber nicht auf betreiben der Salzburger, da diese keinen (!) Protest einlegten, da sie die Aberkennung der Tore von Pfeifenberger befürchteten, sondern auf Betreiben des Schiedsrichters Sedlacek, welcher diesen Regelverstoß vermerkte. Die drei Tore von Pfeifenberger wurden dennoch in die Torschützenliste übernommen.

[bearbeiten] Links

Saison 1995/96

<-- vorheriges Spiel | nächstes Spiel -->

Persönliche Werkzeuge