15.08.1934 SAK 1914 - Austria Salzburg 7:1

Aus Austria Salzburg Archiv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Austria Salzburg - SAK 1914 1:7 (0:5)

Bewerb: Landescup, Finale

Spielort: Austria-Platz, Lehen

Zuschauer: 300

Schiedsrichter: Willy Lercher

Tore: Kurz (55./E) ; Laudon (5., 19., 69., 85.), J. Summersberger (7.), Hlavacek (17.), Hoinig (20./E)

Aufstellung: Walter Moser; Walter Kurz, Josef Schwanzer; R. Stockinger, Rudolf Ulamec, Alfred Koch; Gottfried Iser, Karl Sachs, Max Schwanzer, ?

SAK: Edi Kainberger; Neuwirth, Purer; Bacher, Hans Ackerl*, Hlavacek, Josef Summersberger, Hoinig, Laudon, Sollereder, ?

[bearbeiten] Trivia

  • Der SAK somit Sieger im "Landeshauptmann Dr. Rehrl-Pokal" des Salzburger Fußballverbandes.
  • Der SAK-Spieler Ackerl wird als früherer Austria Spieler bezeichnet.
  • Austria ohne Kraus und Schobesberger, stattdessen Koch und Iser
  • In der Salzburger Chronik werden Max und Josef Schwanzer verwechselt, vermutlich auch Oskar mit Rudolf Stockinger, da von Rudolf Stockinger keine Einsätze als Feldspieler bekannt sind und Oskar der Stammspieler in dieser Saison war.

[bearbeiten] Quellen

  • Salzburger Volksblatt, 16.08.1934
  • Salzburger Chronik, 16.08.1934

[bearbeiten] Links

Saison 1933/34

Persönliche Werkzeuge